Muttis veganer Nudelsalat

Es gibt Gerichte, die versetzen einen immer wieder zurück in die Kindheit! Dieser Nudelsalat gehört definitiv dazu. Meine Mutter hat sich das Rezept damals ausgedacht und sie macht ihn auch heute noch, inzwischen jedoch vegan. Unsere Tochter liebt ihn auch abgöttisch und sie wünscht ihn sich gerne zu besonderen Anlässen.

Ihr braucht folgende Zutaten :

  • 250ml vegane Mayonaise
  • 1 Großes Glas eingelegte Gurken (670g)
  • Gemüse nach Wahl (Paprika, Möhren…)
  • 1 Dose Mais
  • Schwarze Oliven
  • Gemüse nach Wahl
  • Petersilie
  • 500 g Nudeln

Und dann geht es los: 

img_20160930_100209

Die Nudeln bereite ich nach Packungsangabe zu und lasse sie kalt werden.

Die Gurken und das sonstige Gemüse werden klein geschnitten. Das Gurkenwasser siebe ich ab und fange es in einem Behälter auf.

img_20160930_101015

Die Flüssigkeit mische ich mit der Mayonnaise und würze mit Salz und Pfeffer. Die Nudeln fülle ich in eine Salatschüssel um, das Gemüse, den Mais und die Oliven gebe ich dazu und vermische dann alles mit dem Dressing.

Am Besten schmeckt der Nudelsalat, wenn er eine Nacht im Kühlschrank gezogen hat. Vor dem Servieren schmecke ich ihn nochmal ab und gebe nach Bedarf noch etwas Salz und/oder Pfeffer hinzu.

Die Petersilie wird bei uns extra hingestellt, weil die Kinder sie nicht mögen. Fehlen sollte sie meiner Meinung nach aber nicht.

img_20161001_115751

Lasst ihn euch schmecken!

img_20161001_115902

Alles Liebe <3

Ein Kommentar bei „Muttis veganer Nudelsalat“

Kommentar verfassen