Handyfreie Familienzeit

IMG_20160807_142246

Vor einer Weile habe ich im Internet einen tollen Artikel von Jesper Juul zu dem Thema Smartphones und Familienleben gelesen. Ich habe ihn gleich an meinen Mann weitergeleitet und wir fühlten uns etwas ertappt.

Natürlich verbringen wir viel Zeit mit den Kindern und sind auch meistens mit vollem Bewusstsein dabei, doch der Griff zum Smartphone geht schnell und erfolgt oft unbewusst. Und irgendwie piept das Ding doch immer. Eine Mail, eine WhatsApp Nachricht oder eine Neuigkeit auf den sozialen Netzwerken.

Als unsere Tochter einmal nebenbei im Gespräch erzählte, dass Papa sowieso immer das Handy vor der Nase hätte, gab uns das den letzten Schubser. Wir müssen was ändern. Auch wenn wir dachten, dass wir das eigentlich gut geregelt haben mit der Handynutzung, hatten unsere Kinder anscheinend ein anderes Empfinden. Wir wollten gerne eine Lösung finden, mit der alle glücklich sind.

Und darauf haben wir uns geeinigt:

  • kommt der Papa nach Hause, bleibt das Handy erstmal vorne auf der Kommode liegen. Ausgiebig lesen kann er, wenn die Kinder abends im Bett liegen.
  • Ich habe meinen Ton nachmittags aus, wenn die Kinder zuhause sind. Vormittags möchte ich gerne für den Kindergarten erreichbar sein.
  • Bei Mahlzeiten gehen wir nicht an das Handy, es sei den es handelt sich um einen Anruf.
  • Am Sonntag ist komplett Handyfreie Zeit. Die Smartphones bleiben liegen und wir sind darauf nicht erreichbar.

Was sich so einfach anhört, war doch erstmal eine Umstellung. Ich habe gemerkt, wie viel Zeit dieses schnelle Nachsehen doch immer in Anspruch genommen hat. Ganz abgesehen davon, dass es auch uns gut tut einfach mal abzuschalten. Nicht das Gefühl zu haben, dass man immer auf dem neuesten Stand sein muss.

Die Kinder sind glücklich mit der Regelung und passen auf, dass sich alle daran halten.

Wie läuft das bei euch? Habt ihr Regelungen für die Zeit am Handy?

Alles Liebe <3

Ein Kommentar bei „Handyfreie Familienzeit“

  1. Die Regelung klingt gut!
    Ich habe meine Töne alle aus bis auf Anrufe. Wer mir eine Nachricht schreibt muss nicht sofort eine Antwort bekommen.
    So sehe ich ab und zu mal aus Handy aber nicht bei jedem Ton.

    Trotzdem könnte ich es noch viel weniger nutzen. Am Tisch habe ich es grundsätzlich nicht an.

Kommentar verfassen