Friday Fives

Ich lese schon seit längerem den Blog Buntraum.at und ich finde die Idee großartig, sich einmal die Woche hinzusetzen und sich Gedanken zu machen, wofür man in der Woche dankbar war oder ist.

So werde nun also auch ich mich dieser Blogparade anschließen 🙂

1. Ein Bund Wurzeln

Ich habe mich getraut und den Blog veröffentlicht. Lange schlummerte alles schon fast startklar vor sich hin. Aber diese Woche kam der Ruck und nun gibt es kein zurück mehr!

2. Alte Freundschaften

Diese Woche war meine beste Freundin zu Besuch. Sie gehört zu meinem Leben, seitdem ich denken kann und wir haben so manche Höhen und Tiefen zusammen durchgestanden. Leider sehen wir uns viel zu selten, aber sobald wir zusammen sind, kommt es mir vor, als würden wir immer noch in einer Straße wohnen und uns fast täglich sehen. So eine Freundschaft ist kostbar und selten, ich weiß sie zu schätzen und bin dankbar dafür <3

IMG_8329

3. Küchenexperimente

Ich liebe es neue Rezepte auszuprobieren und diese Woche hab ich so einige geschafft! Und sie schmeckten sogar alle vorzüglich! Da waren z.b. der vegane Rohkostdöner, Brownies oder ein Nuss-Hanfsamenkäse.

4. Die Erdbeeren blühen! 

Unser Garten ist sehr dunkel. Wir wohnen in der Stadt und sind umringt von hohen Gebäuden. Ich finde es einerseits ganz toll, dass wir so immer Schatten haben, mein Gärtnerherz ist allerdings traurig. Es wächst so gut wie nichts. Dieses Jahr blüht die Erdbeerpflanze aber wenigstens und stirbt nicht direkt! Das ist ein großer Fortschritt und ich bin gespannt was damit nun passiert!

IMG_8228

5. Gute Nacht Kuss

Mein Sohn hat ein neues Einschlafritual. (Kurz vorab, ich begleite ihn noch in den Schlaf.) Er sagt in ungefähr 200 verschiedenen Tonarten und Betonungen: Mama, Mami, Mama, Mami… Das kann irgendwann dann schon leicht nerven. Doch wenn er dann soweit müde ist und sich in den Arm kuschelt, dann nimmt er mein Gesicht in seine Hände, dreht meinen Kopf zu sich und gibt mir einen dicken Kuss. Da schmilzt das Mamaherz dahin!

Kommentar verfassen